Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Rheinstetten

Karlsruhe (ots) –

Am Sonntagnachmittag wurde eine junge Frau im Bus zwischen Rheinstetten und dem Entenfang durch einen Mann sexuell belästigt und attackiert.

Die 17-Jährige war am Sonntag, gegen 15.50 Uhr, im Schienenersatzverkehr von der Römerstraße in Rheinstetten an den Entenfang unterwegs. Sie saß im hinteren Teil des Busses, entgegen der Fahrtrichtung.

Der bislang unbekannte junge Mann setzte sich neben sie und wollte sie auf seinen Schoß ziehen. Im weiteren Verlauf der Fahrt küsste er sie mehrfach auf den Mund und berührte sie unsittlich über und unter der Oberbekleidung. Die 17-Jährige artikulierte mehrfach ihren entgegenstehenden Willen, sprach aber weder Mitfahrende noch den Busfahrer an.

An der Haltestelle “Entenfang” stiegen sowohl sie als auch der Tatverdächtige aus. Er folgte ihr. Sie sprach eine Passantin an und verständigte mit dem Handy der Dame Angehörige und die . Die junge Frau erlitt einen Schock und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Tatverdächtige entfernte sich in unbekannte Richtung.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen schwarzen jungen Mann mit dunklen, lockigen, kurzen Haaren. Er hatte einen Dreitagebart und trug ein goldenes Armband am linken Handgelenk. Er war bekleidet mit einem grünen T-Shirt, ähnlich einem Poloshirt, und einer dunklen Hose. Er hatte eine Plastiktüte dabei.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/666-5555 entgegen.

Heike Umminger, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5252725

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Rheinstetten

Presseportal Blaulicht