Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung

Erfurt (ots) –

In der Nacht zu Samstag skandierte auf dem Erfurter Petersberg eine vierköpfige Gruppe mehrfach nationalsozialistische Grußformen und Parolen. Daraufhin wurden sie von einer Person einer anderen anwesenden Gruppe beleidigt. Im weiteren Verlauf schlug die vierköpfige Gruppe auf zwei junge Männer im Alter von 17 und 24 Jahren ein. Diese erlitten leichte Verletzungen. Die Täter im Alter von 17 bis 22 Jahren wurden von der in der Marktstraße gestellt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die zwei Verletzten wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5252785

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung

Presseportal Blaulicht