Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Schlägerei in der Bahnhofstraße

Erfurt (ots) –

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten am Freitagabend gegen 21:30 Uhr zwei Gruppen in der Bahnhofstraße von Erfurt aneinander. Nach einem Wortgefecht schlugen etwa 20 Personen aufeinander ein. Dabei sollen auch ausländerfeindliche Beleidigungen gefallen sein. Die stellte vor Ort elf Personen im Alter von 16 bis 22 Jahren. Sechs von ihnen trugen von der Auseinandersetzung leichte Verletzungen von sich. Die Polizei erteilte den jungen Männern und Frauen einen Platzverweis und leitete Ermittlungen wegen Landfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ein. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5252780

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Schlägerei in der Bahnhofstraße

Presseportal Blaulicht