Polizeibericht Region Jena: Nochmal gut gegangen

Saale-Holzland-Kreis (ots) –

Eine Frau aus Hermsdorf erhielt am Montag eine Nachricht auf ihr Handy, dass ihre Tochter angeblich über eine neue Handynummer verfüge. Grund hierfür wäre der Verlust des Telefons durch die Tochter gewesen. Die Frau wurde aufgefordert einen offenen Betrag von über 2600 Euro zu überweisen, da ihre Tochter angeblich einen Ofen käuflich erworben hat und die Rechnung noch beglichen werden musste. Durch die Frau wurde ein Überweisungsträger ausgefüllt, da sie von der Richtigkeit der Angaben ausging. Auf Anraten der Mitarbeiter überweis sie die Summer vorerst nicht und versuchte ihre die Tochter zu kontaktieren. Hierbei stellte sich heraus, dass die Tochter gar keine neue Nummer besaß und es sich um einen Betrugsversuch handelte. Glücklicherweise konnte ein Schaden noch abgewandt werden. Eine entsprechende Anzeige wurde seitens der aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5253865

Polizeibericht Region Jena: Nochmal gut gegangen

Presseportal Blaulicht