Polizeibericht Region Konstanz: (Rottweil) Erneuter Betrug mit “WhatsApp”-Nachricht (22.06.2022)

Rottweil (ots) –

Opfer von Telefonbetrügern geworden ist eine 66-Jährige am Mittwochabend. Mit der bekannten Masche, sich als Familienangehöriger auszugeben, der dringend Rechnungen bezahlen müsse, täuschten Betrüger die Angeschriebene. Sie gaben sich als deren Sohn aus, der angeblich eine Rechnung bezahlen müsse und dies wegen seines neuen Handys selbst nicht könne. In gutem Glauben, dass es sich tatsächlich um ihren Sohn handelte, überwies die Frau rund 1700 Euro auf ein fremdes Konto. Die dreisten Betrüger versuchten darauf nochmal mit der gleichen Masche, weitere Zahlungen zu erhalten. Da die Frau aber inzwischen mit ihrem “richtigen” Sohn Kontakt aufgenommen und den Betrug erkannt hatte, schlug dieser Versuch fehl. Auch die erste Überweisung hatte die Bank noch nicht ausgeführt, so dass letztlich kein Vermögensschaden entstand.

Die warnt vor dieser aktuellen Betrugsmasche mit dem Messenger Dienst “WhatsApp” und gibt Hinweise dazu auf ihren Internetseiten unter www.polizei-beratung.de .

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Jörg-Dieter Kluge

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5255643

Polizeibericht Region Konstanz: (Rottweil) Erneuter Betrug mit “WhatsApp”-Nachricht (22.06.2022)