Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: 19-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Erfurt (ots) –

Schüsse in der Erfurter Innenstadt. So lautete ein Notruf, der gestern Abend gegen 22:00 Uhr in der Landeseinsatzzentrale einging. Da vom Schlimmsten ausgegangen werden musste, eilten zahlreiche Streifenwagen mit Blaulicht und Sirene in das Stadtzentrum. Glücklicherweise bestätigte sich die Meldung nicht. Ein 19-Jähriger war mit einem Bollerwagen durch die Trommsdorffstraße gezogen. Dabei hatte er mehrere polnische Feuerwerkskörper gezündet und unter Autos geworfen. Die Böller wurden sichergestellt. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz erstattet. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5256796

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: 19-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Presseportal Blaulicht