Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0384 –Betrüger nutzen Whatsapp–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen

Zeit: 24.06.22

Die warnt vor Betrügern, die auf zwei bevorzugten Wegen die Daten von Whatsapp-Nutzern ausspähen oder das Konto ganz kapern.

Immer wieder kommt es vor, dass Whatsapp-Nutzende von fremden Nummern Nachrichten erhalten, die sie zur Antwort per Anruffunktion über den mitgesendeten Link auffordern. In diesem Link wird von den Betrügern jedoch ein Code versteckt, der es ihnen ermöglicht in der Folge das gesamte Whatsapp-Konto umzuleiten oder zu kopieren.

Weiterhin warnt die Bremen davor, auf einen vorgetäuschten Nummernwechsel hereinzufallen. Hierzu täuschen die Betrüger gegenüber der Firma Whatsapp vor, dass ein Nutzer seine Nummer durch einen neuen Vertrag oder aus anderem Grund ändert. Whatsapp sendet daraufhin automatisch eine SMS zur Überprüfung an die tatsächlich hinterlegte Rufnummer. Der Betrüger meldet sich zeitnah bei diesem Kontonutzer, täuscht einen Fehler vor und bittet dann um Weiterleitung an ihn. Mit der so erhaltenen Nummer verifiziert der Betrüger dann den Wechsel gegenüber der Firma Whatsapp und das Konto wird automatisch mit der neuen Nummer verbunden, ohne dass man selber weiter Zugriff hat.

Die ungewollte Umleitung von Whatsapp-Konten und das Ausspähen der Daten kann verschiedene Hintergründe haben, ist für die Nutzenden jedoch oftmals sehr schwer rückgängig zu machen. Ein Missbrauch dieser Konten kann mindestens im persönlichen Umfeld zu ungewollten Reaktionen der empfangenden Personen führen, die sich dann an die Bestohlenen richten.

Die Polizei Bremen rät dazu, keine unbekannten Telefonnummern zurück zu rufen und keine Nummern an Unbekannte weiter zu geben. Nutzen Sie die vorhandenen Sicherheitseinstellungen ihrer Konten und ihres Smartphones, bzw. Computers und halten Sie die Programme und das Gerät durch regelmäßige Updates auf dem neuesten Stand.

Mehr Tipps und Hinweise gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen unter (0421) 362-19003.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5256993

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0384 –Betrüger nutzen Whatsapp–

Presseportal Blaulicht