Polizeibericht Region Jena: Großen Durst und kein Bock zu zahlen

Saale-Holzland-Kreis (ots) –

Augenscheinlich großen Durst hatte ein 13-Jähriger am Montagnachmittag in Kahla. Der Junge begab sich in einen Einkaufsmarkt in der Bachstraße und entnahm aus einem Regal eine Flasche Wasser. Diese trank der 13-Jährige noch vor Ort halb leer und verstaute die Flasche anschließend in seinem Rucksack. Nun durchlief er den Kassenbereich, ohne die Ware zu bezahlen. Ein Mitarbeiter beobachtete das Szenario und sprach den Jungen an. Daraufhin kam es zum Handgemenge zwischen dem jungen Langfinger und dem Zeugen. Der 13-Jährige riss sich unter Gewaltanwendung los, um aus dem Markt zu flüchten. Dem Mitarbeiter gelang es aber den Jungen einzuholen und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festzuhalten. Beide Beteiligten blieben unverletzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls wurde eingeleitet.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5260841

Polizeibericht Region Jena: Großen Durst und kein Bock zu zahlen

Presseportal Blaulicht