Polizeibericht Region Stuttgart: Alkoholisierter 59-Jähriger in Gewahrsam genommen

Stuttgart (ots) –

Ein aggressiver 59-Jähriger hat am gestrigen Sonntagabend (03.07.2022) Einsatzkräfte der Landes- Bundespolizei angegriffen und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen.

Der in einer Regionalbahn rauchende 59-Jährige wurde am gestrigen Abend (03.07.2022) auf der Zugfahrt von Schwäbisch-Gmünd in Richtung Stuttgart zunächst durch einen in zivil reisenden Beamten der Landespolizei auf das bestehende Rauchverbot in Zügen hingewiesen. Der deutsche Staatsangehörige stellte das Rauchen zwar nach mehrmaliger Aufforderung ein, zeigte sich jedoch verbal und körperlich aggressiv gegenüber dem 22 Jahre alten Beamten, welcher die Bundespolizei über den Vorfall informierte. Der anhaltend aggressive 59 Jahre alte Mann traf und schlug während der Fahrt nach dem 22-Jährigen und verletzte diesen dadurch leicht. Beim Halt des Zuges am Stuttgarter Hauptbahnhof wurde der im Landkreis Heidenheim wohnhafte 59-Jährige schließlich durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Hauptbahnhof verwiesen. Beim Verbringen des Beschuldigten drehte sich dieser abrupt um und schlug einem Beamten in das Gesicht. Daraufhin wurde der mit über 2 Promille alkoholisierte Mann zu Boden gebracht, gefesselt und in Gewahrsam genommen.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5264554

Polizeibericht Region Stuttgart: Alkoholisierter 59-Jähriger in Gewahrsam genommen

Presseportal Blaulicht