Polizeibericht Region Freiburg: Breisach – Verkehrsunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen

Freiburg (ots) –

Breisach- Auf der B31 ereignete sich am Samstag 02.07.2022 gegen 16:23 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine Pkw-Fahrerin, welche zunächst von Breisach kommend in Richtung Autobahn fuhr, wollte offensichtlich trotz Geradeauspfeil verbotswidrig nach links in die Kreisstraße 4932 in Richtung Oberrimsingen abbiegen. Aufgrund vorherrschenden Gegenverkehrs musste diese aber anhalten.

Fünf der ihr nachfolgenden Fahrzeuge erkannten die Situation rechtzeitig, während das sechste Fahrzeug, ein Dacia, auf die Kolonne hinten auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Dacia auf die Gegenfahrbahn abgewiesen, wo er noch mit einem entgegenkommenenden VW Bus frontal kollidierte.

Beide Insassen des VW-Busses sowie die Fahrerin des Dacia wurden schwer verletzt. Im zuerst getroffenen Pkw war eine leicht verletzte Person zu beklagen. Alle Verletzten mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

An der Unfallstelle waren neben mehreren Streifenbesatzungen des Polizeireviers Breisach und des Verkehrsunfallaufnahmedienstes Freiburg ein Rettungshubschrauber, mehrere Rettungswagen und die Feuerwehr Breisach mit zahlreichen Fahrzeugen im Einsatz. Zeitweise musste die B 31 voll gesperrt werden, es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Der Gesamtschaden liegt bei ca. vierzigtausend Euro. Die Sachbearbeitung des Verkehrsunfalles hat das Polizeirevier Breisach übernommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Polizeirevier Breisach
Tel.: 07667 9117-0
E-Mail: breisach.prev@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5264640

Polizeibericht Region Freiburg: Breisach – Verkehrsunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen

Presseportal Blaulicht