Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt, A5 – Wer hat fehlerhaft den Fahrstreifen gewechselt? Polizei sucht …

Rastatt (ots) –

Nach einem Unfall am Montagmittag auf der Südfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Rastatt Süd sind die Ermittler des Verkehrsdienstes der Außenstelle Bühl auf der Suche nach Zeugen, um den Unfallhergang aufhellen zu können. Fest steht bislang, dass kurz vor 14 Uhr zwei nebeneinander fahrende Lastwagen miteinander kollidiert sind und hieraus ein Sachschaden von rund 40.000 Euro resultierte. Wer nun aber seinen befahrenen Fahrstreifen fehlerhaft verlassen hat, ist derzeit noch unklar. Die beiden 29 und 47 Jahre alten Unfallbeteiligten machen hierzu widersprüchlichen Angaben. Bei der erfolgten Unfallaufnahme auf der Tank- und Rastanlage Baden-Baden konnte hierüber keine Klarheit geschaffen werden. Mögliche Zeugen des Malheurs setzen sich bitte unter der Rufnummer: 07223 80847-0 mit den Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl in Verbindung.

/wo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5265634

Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt, A5 – Wer hat fehlerhaft den Fahrstreifen gewechselt? Polizei sucht …

Presseportal Blaulicht