Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zeugenaufruf nach Unfall mit Fußgänger

Erfurt (ots) –

Ein Fußgänger wurde Dienstagabend im Erfurter Stadtteil Johannesplatz verletzt. Der 33-jährige Mann wollte an einem Fußgängerüberweg die Friedrich-Engels-Straße überqueren. Als er sich auf der Fahrbahn befand, kam ein Auto aus Richtung Salzstraße. Dabei traf der Autofahrer mit seinem Außenspiegel den Arm des 33-Jährigen. Anschließend wendete der Unfallverursacher, kam zurück und schlug den Geschädigten. Dabei stürzte der 33-Jährige und verletzte sich am Bein. Der Täter flüchtete daraufhin. Die sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallverursacher oder sein Auto machen können. Diese werden gebeten, sich unter Nennung der Vorgangsnummer 0162560 beim Inspektionsdienst Erfurt-Nord (Tel.: 0361/7840-0) zu melden. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5266412

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zeugenaufruf nach Unfall mit Fußgänger