Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Innenstadt: 28-Jähriger mit 2,8 Promille uriniert gegen Streifenwagen; er …

Mannheim-Innenstadt (ots) –

Unmittelbar vor dem Polizeirevier Mannheim-Innenstadt, H 4, konnte eine Fußstreife am Mittwochvormittag, gegen 9:45 Uhr, zunächst einen 28-jährigen Mann beobachtet, der gerade damit beschäftigt war, an einen geparkten Streifenwagen zu urinieren.

Bevor die Polizeibeamten bei ihm waren, war der Obdachlose wenige Schritte weitergegangen und schlug einem 58-jährigen Anwohner mit seiner Faust ins Gesicht.

Durch den Fausthieb wurde das Opfer nicht unerheblich verletzt und musste vor Ort durch angeforderte Rettungskräfte medizinisch versorgt werden. Eine Einlieferung ins Krankenhaus war nicht erforderlich.

Anschließende polizeiliche Überprüfungen ergaben, dass der 28-jährige Täter wegen Ladendiebstähle per Haftbefehl gesucht wurde.

Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von fast 2,8 Promille. Nach der Haftfähigkeitsuntersuchung durch einen Polizeivertragsarzt wurde er zur Verbüßung seiner Haftstrafe in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bisher sind die Hintergründe seiner erneuten Straftaten noch nicht bekannt. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen erfolgt gegen den 28-jährigen Obdachlosen die Vorlage einer weiteren Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Horst Wetzel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5267551

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Innenstadt: 28-Jähriger mit 2,8 Promille uriniert gegen Streifenwagen; er …