Bericht: Lufthansa streicht fast ein Fünftel der Flüge

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Die Lufthansa wird kurzfristig noch mehr Flüge streichen als bisher bekannt. Das berichtet der Nachrichtensender ntv unter Berufung auf eigene Informationen.

Demnach sollen zusätzlich zu den bereits gestrichenen Flügen weitere 19 Prozent des Flugaufkommens ausfallen. Betroffen sind vor allem innerdeutsche und grenznahe Verbindungen. Die Kürzung des Angebots betrifft den Zeitraum vom morgigen Freitag bis kommenden Donnerstag. Die Airline will damit den Flugplan stabilisieren und für mehr Planungssicherheit bei den Kunden sorgen.

Laut ntv lagern alleine am Frankfurter Flughafen mehr als 20.000 Gepäckstücke – allerdings nicht nur von Lufthansa-Passagieren. Sie gehören zumeist Reisenden, denen es nach ihrem Abflug in den hinterhergeschickt werden sollte, da es nicht mehr rechtzeitig in die entsprechenden Flieger geladen werden konnte. Es kam stellenweise zu so großen Verzögerungen, dass viele der Betroffenen bereits aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. Auf vielen Koffern befinden sich die Urlaubsadressen – die Heimatadressen sind nur mit Mühe zu ermitteln.


Foto: Passagiere vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Bericht: Lufthansa streicht fast ein Fünftel der Flüge

dts Nachrichtenagentur