Linke stellt sich gegen Kürzungspläne bei Langzeitarbeitslosen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Linken-Chef Martin Schirdewan hat massiven Widerstand gegen eine mögliche Kürzung der Leistungen für Langzeitarbeitslose angekündigt. “Wenn , Grüne und FDP ihren Kurs nicht freiwillig korrigieren, werden wir der Ampelregierung vor dem kalten Winter einen heißen Herbst bescheren – und dafür sorgen, dass sie zur Vernunft kommt”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben).

“Wir werden einen Protest organisieren, der im Kanzleramt Eindruck machen wird”, so der Parteivorsitzende. Die Pläne der Ampelkoalition seien eine “Frechheit gegenüber den Langzeitarbeitslosen”, sagte der Linken-Chef. Während die für und ins “Unermessliche steigen”, würden die Haushaltspläne der Lebenswirklichkeit vieler Menschen Hohn sprechen, so Schirdewan.


Foto: Bundesagentur für , über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Linke stellt sich gegen Kürzungspläne bei Langzeitarbeitslosen

dts Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von dts Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)