ÖKOWORLD AG: ÖKOWORLD “über den Teich”: Aktuell laufen Unternehmensbesuche in den USA

Hilden (ots) –

Bedingt durch die Coronapandemie mussten viele Unternehmensbesuche in den vergangenen beiden Jahren digital erfolgen. Analystinnen und Analysten der ÖKOWORLD sind nun endlich wieder unterwegs. Im Frühjahr hatte das Team bereits zahlreiche Gespräche in Sao Paulo geführt. Die aktuelle Researchreise der Nachhaltigkeitsabteilung geht nun nach Amerika, um in den persönlichen Dialog mit verschiedenen und Branchen zu treten.

In diesen Tagen halten sich der stellvertretende Abteilungsleiter des Nachhaltigkeitsresearchs, Mathias Pianowski, und der Nachhaltigkeitsanalyst Dominik Annen in den USA auf, um Unternehmensbesuche in den folgenden Branchen durchzuführen: Abfallmanagement und Recycling, Wasser, Bildung, nachhaltiger Handel mit Gebrauchtwaren, Bekleidung/Schuhe. Zudem werden NGOs und das Nachhaltigkeitsbüro der Stadt New York besucht für eine bunte Mischung aus Austausch und Erkenntnis.

Gespräche mit u. a. folgenden Unternehmen und NGOs stehen auf der Agenda:

– WM (ehemals Waste Management), führendes Unternehmen für Dienstleistungen im Bereich Abfallsammlung, -beseitigung und -recycling

– SiriusXM, ein Streaming- und Online-Dienst

– Etsy, eine Online-Handelsplattform insbes. für selbstgefertigte bzw. in kleinen Stückzahlen handwerklich hergestellte Produkte

– Waste Connection, ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich Abfallsammlung, -beseitigung und -recycling

– Xylem, einer der weltweit führenden Hersteller von Infrastrukturkomponenten, insbesondere für Abwasser- und Frischwassertransport (Leitungssysteme), Wasseraufbereitung, Abwasserklärung, Verbrauchsmessung und -steuerung

– Das geplante Gespräch mit Sims Metal Management, einer der weltweit größten Metall- und Elektroschrott-Recycler, findet später auf der Europatour statt.

– Foot Locker, eine Spezial-Handelskette für Sportschuhmarken und Sport-Funktionsbekleidung

– Mit NGOs und mit der Stadt New York soll über die urbane Nachhaltigkeitsstrategie gesprochen werden.

Mathias Pianowski erläutert: “Wir halten kontinuierlich Kontakt mit den Unternehmen, die bereits in unserem Anlageuniversum enthalten sind, und wir durchleuchten anhand unserer Anlagekriterien neue Unternehmen, ob sie unter ethischen, sozialen und ökologischen Aspekten für uns für ein potentielles Investment in Frage kommen. Wir intensivieren den persönlichen Kontakt zu den Menschen in den Unternehmen. Wir gehen in den tieferen Dialog, wenn wir beabsichtigen, das Unternehmen aufzunehmen und unserem Fondsmanagement für ein Investment freizugeben. Märkte und Geschäftsmodelle werden so erlebbarer und greifbarer.”

Die seit 1999 börsennotierte (vormals versiko AG) ist ein führendes Unternehmen im Bereich ethisch-ökologischer Kapitalanlagen. Über 45 Jahre Erfahrung fließen in die Entwicklung und Auflegung eigener Produkte ein. Im Vertrieb werden über die ethisch-ökologische Vermögensberatung über 50.000 Kunden und Kundinnen bundesweit betreut.

Kontakt:

Newsroom: ÖKOWORLD AG
Pressekontakt: Gunter Schäfer
Chief Communications Officer
Tel.: 02103-929 210 oder per E-Mail: gunter.schaefer@oekoworld.com

Quellenangaben

Bildquelle: Dominik Annen, Sustainability Analyst bei ÖKOWORLD / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/74353 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ÖKOWORLD AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/74353/5270649

ÖKOWORLD AG:  ÖKOWORLD “über den Teich”: Aktuell laufen Unternehmensbesuche in den USA

Presseportal