Publizist Johannes Willms gestorben

München ( Nachrichtenagentur) – Der Historiker und Publizist Johannes Willms ist tot. Er sei nach kurzer Krankheit in der Nacht zu Dienstag im Alter von 74 Jahren in München gestorben, berichtet die “Süddeutsche Zeitung” unter Berufung auf die Witwe des Publizisten.

Willms hatte ab Mitte der 1970er-Jahre als Journalist gearbeitet, zuerst für den Hessischen Rundfunk, im Anschluss für das ZDF, wo er unter anderem die Fernsehsendung “Das Literarische Quartett” konzipierte. Später war er von 1993 bis 2000 Feuilletonchef der “Süddeutschen Zeitung”. Danach arbeitete er als Frankreich-Korrespondent der SZ in Paris. Neben seiner journalistischen wurde Willms durch mehrere historische Publikationen bekannt.


Foto: Johannes Willms, über dts Nachrichtenagentur

Publizist Johannes Willms gestorben

dts Nachrichtenagentur