Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: 59-Jähriger von Unbekannten am Haseuferweg geschubst und bestohlen – …

Osnabrück (ots) –

Am Dienstagabend, gegen 18.00 Uhr, ging ein 59-Jähriger zu Fuß von der Schlagvorder Straße aus kommen über die Brücke des Haseuferwegs in Richtung Neumarkt. Plötzlich schubsten ihn drei unbekannte Männer von hinten, sodass der Osnabrücker zu Boden stürzte. Als er auf dem Boden lag, fielen diverse Gegenstände aus seinem Einkaufsbeutel. Die Täter schnappten sich die herausgefallene Geldbörse und das Handy des Gestürzten und flüchteten in Richtung Neumarkt. Ein weiterer Fußgänger wurde auf die Situation aufmerksam, rannte hinter den Tätern her, konnte sie jedoch nicht mehr einholen. Anschließend half er dem 59-Jährigen, welcher zum Glück unverletzt blieb, aufzustehen. Einer der Täter war etwa 30-35 Jahre alt, hatte eine kräftige Statur und schwarzgraue kurze Haare. Er war etwa 170 cm groß und mit einer schwarzen Jeans und ein buntes T-Shirt.

Die sucht nun neben weiteren Zeugen auch den unbekannten Helfer. Diese melden sich bitte unter 0541/327-3203 oder-2115.

Darüber hinaus bittet die Polizei derartige Vorfälle grundsätzlich über die Notrufnummer 110 zu melden, da unverzügliche Fahndungsmaßnahmen den Ermittlungserfolg deutlich erhöhen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5271802

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: 59-Jähriger von Unbekannten am Haseuferweg geschubst und bestohlen – …