HoGA Capital AG: Nach Torten-Anschlag auf Mona Lisa: Castello CUBE muss in Mega-Safe in Schweizer Alpen versteckt werden!

Zug (ots) –

Es ist der teuerste Würfel aller Zeiten, finanziert durch die erfolgreiche Kryptowährung Castello Coin. Nun wird der weltberühmte Castello CUBE erstmal nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich sein – aus Schutz vor Beschädigung und Raub.

Der Castello CUBE erregte in diesem Jahr weltweite Aufmerksamkeit, als der goldene Würfel von Künstler Niclas Castello zunächst im New Yorker Central Park, dann bei der Biennale in Venedig gezeigt wurde. Das weltweit einzigartige Kunstwerk ist aus 24 karätigem, 999,9 Fine Gold in der ältesten Kunstgießerei Europas gefertigt worden und wiegt 186 kg. Allein der Materialwert liegt bei 10 Millionen Euro! Coin und Cube fungieren jeweils als Brücke zwischen der klassischen Finanzwelt, der Welt traditioneller Anlageformen sowie traditioneller und der neuen Welt – die der Kryptowährungen und des digitalen Zeitalters.

Eigentlich sollte der Cube in den kommenden Wochen in weiteren Orten in Europa, Asien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA plötzlich auftauchen und die Menschen begeistern. Doch Sicherheits-Experten raten nach einer Gefährdungsanalyse davon ab. Der Grund: Man kann für die Sicherheit nicht garantieren! Jüngst wurde im Pariser Louvre die Mona Lisa von einem Aktivisten mit einer Torte beschmiert, zum Glück geschützt durch eine Scheibe. So eine Scheibe hat der Castello CUBE nicht.

Eine Sprecherin der Schweizer , die hinter Castello CUBE und Castello Coin steht: “Es bricht dem Künstler und uns das Herz, den Cube erstmal nicht mehr öffentlich zeigen zu können. Das Kunstwerk lebt davon, dass es unmittelbar und ungeschützt draußen steht und eins mit der Erde wird. Die Gefahr, dass der Castello CUBE absichtlich beschädigt oder entführt wird, ist aber mittlerweile zu groß. Security und Versicherung sind mit seiner gestiegenen Bekanntheit nicht mehr darstellbar.” Der Castello CUBE wird nun in einem geheimen und streng bewachten Depot in den Schweizer Alpen versteckt. Nur eine Handvoll Menschen weiß, wo genau.

Weiter frei verfügbar ist die beliebte Kryptowährung Castello Coin, die das Erschaffen des Castello CUBES überhaupt ermöglicht hat – nie zuvor hat eine Kryptowährung so einen künstlerischen wie materiellen Wert geschaffen. Nach Listings bei Bittrex und BitMart ist die LBank nun bereits die dritte renommierte Börse, die den Castello Coin handelt – als führende Börse für digitale Finanzanlagen.

Eine HoGA-Sprecherin: “Nur durch Verlässlichkeit und Vertrauen wird das Interesse der Menschen an Kryptowährungen weiterhin steigen. In dem herausfordernden Markt der Kryptowährungen ist es für uns Verpflichtung und Ansporn, interessierten Käufern vielfältige, höchst gesicherte und nutzerfreundliche Möglichkeiten zu geben, den Castello Coin zu handeln. Darum legen wir größten Wert auf Listings bei den führenden Börsen weltweit.”

Der Castello Coin basiert auf der seit 2015 aktiven Ethereum-Blockchain, eine der sichersten dezentralisierten Transaktionsdatenbanken weltweit. Unterstützt wird der Castello Coin von einem internationalen Berater-Team aus den Bereichen Blockchain und Finanzen. Darunter fällt auch eine enge Partnerschaft mit einer Schweizer Bank. Entwickelt wurde der Coin von der DSENT AG, die ein Höchstmaß an Sicherheit, Transparenz und Regulierung bietet.

Weitere Informationen finden Sie hier:

CAST bei LBank:

https://www.lbank.info/exchange/cast/usdt

Twitter: https://twitter.com/castellocoin

Telegram: https://t.me/castellochat

Website: https://castellocoin.com

Blockchain browser:

https://cn.etherscan.com/token/0x3FAb0bBAa03BCEAF7C49E2b12877dB0142BE65FC

Kontakt:

Newsroom: HoGA Capital AG
Pressekontakt: Ihre Media-Anfrage richten Sie bitte an:
press@castellocube.com

Quellenangaben

Bildquelle: Der Castello CUBE bei seiner Weltpremiere im New Yorker Central Park / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/161299 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: HoGA Capital AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/161299/5272541

HoGA Capital AG:  Nach Torten-Anschlag auf Mona Lisa: Castello CUBE muss in Mega-Safe in Schweizer Alpen versteckt werden!

Presseportal