Polizeibericht Region Freiburg: Schopfheim: Vermeintliche Brände ruft Feuerwehr auf den Plan

Freiburg (ots) –

und Feuerwehr wurden am Donnerstag, 14.07.2022 gleich zweimal zu vermeintlichen Küchenbrände gerufen. Der erste Einsatz fand gegen 15.50 Uhr in der Straße “Im Rosengarten” in Fahrnau statt. Hier entpuppte sich der Brand zum Glück als kleiner Schmorbrand. Eine Plastikabdeckung lag am Herd währenddessen dieser eingeschaltet wurde. Das Plastik fing an zu schmelzen und zu riechen. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 21 Mann im Einsatz. Die Wohnungsinhaberin wurde vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht. Gegen 17.50 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem weiteren vermeintlichen Brand in die Roggenbachstraße gerufen. Ein ausgelöster Rauchmelder und leichter Brandgeruch konnte vor Ort festgestellt werden. Die Feuerwehr Schopfheim verschaffte sich über die Drehleiter Zutritt zur Wohnung, da die Wohnungsinhaberin nicht zu Hause war. Auf dem angeschalteten Herd stand ein Topf mit angebrannten Milchreis. Dies wurde abgelöscht, der Herd abgeschaltet und die Wohnung durchgelüftet. Sachschaden entstand keiner. Die Feuerwehr Schopfheim war mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

md/tb

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Thomas Batzel
Telefon: 07621 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5273759

Polizeibericht Region Freiburg: Schopfheim: Vermeintliche Brände ruft Feuerwehr auf den Plan