Polizeibericht Region Nordhausen: Kriminalitätsgeschehen

Nordhausen (ots) –

Am frühen Freitagabend gegen 18:45 Uhr wurde mitgeteilt, dass ein 13-Jähriger und sein 14-jähriger Kumpel in Nordhausen, Rothenburgstraße auf einem Gelände eines Autohandels insgesamt 17 Kraftfahrzeuge mutwilligt beschädigt haben. Aus blanker Zerstörungswut schlugen diese wahllos auf die Kraftfahrzeuge ein und hinterließen eine Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wurde aufgenommen. Die entsprechenden Gespräche mit den Erziehungsberechtigten wurden geführt.

Am Samstagmorgen gegen kurz vor 06:00 Uhr wurde der Brand zweier Strohballen in Niedersachswerfen, Auf dem Mühlberg mitgeteilt. Vor Ort wurde der Brand durch die Feuerwehr Harztor gelöscht. Es entstand an den Strohballen ein Sachschaden in Höhe von 160,- Euro. Am Brandort wurden Spuren gesichert. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Weiter wurde vor Ort die Beschädigung eines Stempelkastens (Harzer Wandernadel) festgestellt und eine entsprechende Anzeige aufgenommen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge in der Tatnacht tätigen können, werden gebeten sich bei der Nordhausen unter Tel.: 03631/962124 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Inspektionsdienst Nordhausen
Telefon: 03631 960
E-Mail: lpi.nordhausen.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5274670

Polizeibericht Region Nordhausen: Kriminalitätsgeschehen

Presseportal Blaulicht