Polizeibericht Region Suhl: Schwerer Motorradunfall

Hildburghausen (ots) –

In der Nacht zum Sonntag gegen 01:30 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 1134 zwischen Hildburghausen und Schleusingen ein schwerer Motorradunfall. Hierbei kam ein 22-jähriger Kradfahrer in einer Rechtskurve mit seiner 175 PS-starken Maschine nach links von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde von vorbeifahrende Verkehrsteilnemern schwerverletzt am Fahrbahnrand aufgefunden. Das Motorrad wurde noch zirka 60 Meter in den Wald geschleudert. Die Ermitllungen zur genauen Unfallursache dauern gegenwärtig noch an. Der 22-jährige Mann wurde durch die Rettungskräfte schwerstverletzt ins Klinikum Suhl verbracht. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und zudem war das Krad seit über einem Jahr außer Betrieb gesetzt.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Hildburghausen
Telefon: 03685 778 0
E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5274959

Polizeibericht Region Suhl: Schwerer Motorradunfall

Presseportal Blaulicht