Neuer Gladbach-Trainer warnt vor zu hohen Erwartungen

Mönchengladbach ( Nachrichtenagentur) – Der neue Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Daniel Farke, warnt vor zu hohen Erwartungen an das Team. “Ich bin ein Freund davon, die Dinge realistisch zu betrachten”, sagte er dem “Kicker”.

Zur Wahrheit gehöre, dass die vergangenen 18 bis 24 Monate “schwierig” gewesen seien. “Es lief auch sportlich nicht so, wie man es sich gewünscht hat.” Und wenn man ehrlich sei: “Am Ende sprang dank des guten Finishs Platz 10 heraus, doch davor war der Klub lange Zeit in den Abstiegskampf involviert”, so Farke. Es sei nicht angebracht, nach zwei Spielzeiten mit den Rängen 8 und 10 “irgendwelche Tabellenplätze rauszuposaunen und euphorisch zu verkünden, dass wir in Zukunft die Liga in Grund und Boden spielen”.

Es gehe jetzt darum, sich erst einmal auf “inhaltliche Sachen” zu konzentrieren, so der Trainer. Farke hatte den Cheftrainerposten bei den Fohlen nach dem Saisonende von Adi Hütter übernommen.


Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Neuer Gladbach-Trainer warnt vor zu hohen Erwartungen

dts Nachrichtenagentur