Polizeibericht Region Freiburg: Weil am Rhein: in Schaufensterscheibe gefahren – hoher Sachschaden

Freiburg (ots) –

Die Suche nach einem Parkplatz endete für eine 42-jährigen Pkw-Fahrerin in einem Schaufenster. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin war am Freitag, 15.07.2022, gegen 19.10 Uhr, in der Hauptstraße auf der Suche nach einem Parkplatz. Sie bog in die Mittlere Straße ab um dort auf einem Kundenparkplatz zu wenden. Sie fuhr auf den Kundenparkplatz und will den Rückwärtsgang eingelegt haben. Beim Gas geben machte der Pkw wohl einen Satz nach vorne, überfuhr einen Metallbügel, welcher zum Schutz der Schaufensterscheibe diente und fuhr in die Schaufensterscheibe. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an dem Pkw wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden an der Schaufensterscheibe auf etwa 6.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5275927

Polizeibericht Region Freiburg: Weil am Rhein: in Schaufensterscheibe gefahren – hoher Sachschaden