Polizeibericht Region Mannheim: Sinsheim: Falscher Polizeibeamter schlug wieder zu; über 20.000.- Euro erbeutet

Sinsheim (ots) –

Über 20.000.- Euro erbeuteten falsche Polizeibeamte am Freitagnachmittag von einem 68 Jahre alten Mann im Stadtteil Steinsfurt.

Unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen wurde der Mann von einem unbekannten Anrufer dazu veranlasst, seine Ersparnisse von seiner Hausbank abzuheben. Da dem 68-Jährigen suggeriert wurde, dass es sich bei dem abgehobenen Geld aller Wahrscheinlichkeit nach um Falschgeld handeln dürfte, übergab der Getäuschte gegen 13.30 Uhr das gesamte Geld vor der Haustür an einen unbekannten Abholer. Dieser Abholer wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm; südeuropäisches Aussehen; dunklerer Teint; sehr lichte Haare; sehr legere, abgetragene Kleidung mit blauem T-Shirt und blau-roter Weste.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

In diesem Zusammenhang weisen die Ermittler wiederholt und eindringlich darauf hin, keine Geldbeträge vor der Haustür an fremde Menschen zu übergeben oder vor der Tür zu hinterlegen. Die holt NIE Geld, Schmuck oder Wertgegenstände an der Haustür ab oder lässt diese von Boten abholen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 oder an das Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5276029

Polizeibericht Region Mannheim: Sinsheim: Falscher Polizeibeamter schlug wieder zu; über 20.000.- Euro erbeutet