Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Doppeltes Pech

Sömmerda (ots) –

Gleich doppeltes Pech hatte Dienstagmittag ein 37-jähriger Mann in Sömmerda. In der August-Bebel-Straße war er in die Arme einer Polizeistreife gelaufen. Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls vor, sodass er von den Beamten festgenommen wurde. Bei der Durchsuchung des 37-Jährigen stießen die Beamten außerdem auf eine kleine Menge Drogen. Auf seinem Weg in ein üringer Gefängnis hatte er somit noch eine Strafanzeige wegen illegalen Drogenbesitzes mit im Gepäck. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5277856

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Doppeltes Pech