Polizeibericht Region Offenburg: Oberkirch – Hunde im Auto zurückgelassen, Hinweise der Polizei

Oberkirch (ots) –

Wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz haben Beamte des Polizeipostens Oberkirch am Dienstagnachmittag Ermittlungen aufgenommen. Zeugen machten die gegen 15 Uhr auf ein Fahrzeug aufmerksam, dass bereits längere Zeit im Südring in der Sonne stand und drei Hunde beherbergte. Diese waren deutlich von der Hitze mitgenommen. Durch das Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums konnte der Fahrzeughalter erreicht werden, der zu seinem Fahrzeug zurückkehrte. Offenbar war das Auto eine Stunde bei 36 Grad Außentemperatur dort geparkt gewesen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend, keine Tiere in geparkten Fahrzeugen zurückzulassen. Die Temperaturen im Fahrzeuginneren können, auch bei vermeintlich noch so schattigen Parklätzen, schnell in einen Bereich steigen, der für Tiere lebensbedrohlich werden kann.

/rs

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5277917

Polizeibericht Region Offenburg: Oberkirch – Hunde im Auto zurückgelassen, Hinweise der Polizei