Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt, A5 – Aquaplaning mit hohem Sachschaden

Rastatt (ots) –

Aquaplaning hat am Mittwochabend auf der A5 zwischen der Ausfahrt Rastatt Süd und Rastatt Nord zu einer Kollision zweier Fahrzeuge mit Sachschaden im fünfstelligem Bereich geführt. Als ein 46-jähriger Autofahrer gegen 19:45 Uhr von der linken Spur auf die mittlere Fahrbahn wechselte und hierbei abbremste, kam dieser aufgrund der nassen Fahrbahn wieder auf die linke Spur ab. Ein sich hier befindlicher 20-jähriger Autofahrer wurde am hinteren Bereich seines Fahrzeugs von dem VW-Caddy des 46-Jährigen touchiert, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kam schließlich nach einer vollständigen Drehung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die gesamte Fahrzeugfront des Audis des 20-Jährigen wurde hierbei zerstört. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 45.000 Euro.

/nk

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5278526

Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt, A5 – Aquaplaning mit hohem Sachschaden

Presseportal Blaulicht