Polizeibericht Region Nordhausen: Müde in den Gegenverkehr

Greußen (ots) –

Ca. 10.000 Euro Schaden sind die Folge eines Verkehrsunfalles am Donnerstagnachmittag in Großenehrich. Ein 45-jähriger Mann befuhr mit seinem Mercedes die Kapellstraße aus Richtung Wenigenehrich. Hierbei geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Ford, dessen 46-jähriger Fahrer noch abgebremst hatte. Beide Fahrer hatten Glück und blieben unverletzt. Der Mercedesfahrer gab an, aufgrund von Müdigkeit in den Gegenverkehr gefahren zu sein. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die Polizisten stellten seinen Führerschein noch am Unfallort sicher.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5279319

Polizeibericht Region Nordhausen: Müde in den Gegenverkehr

Presseportal Blaulicht