Polizeibericht Region Nordhausen: Vier Menschen zum Teil schwer verletzt, Rettungshubschrauber im Einsatz

Bad Langensalza (ots) –

Vier zum Teil schwer verletzte Menschen sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 247 bei Bad Langensalza. Ein 27-jähriger Mann befuhr gegen 13.20 Uhr mit seinem Mercedes Citan die Ortsumfahrung aus Richtung Erfurt in Richtung Mühlhausen. Hierbei geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Audi A3 einer 70-jährigen Frau. Der Mercedes wurde über die Straße geschleudert, ehe er quer zur Straße stoppte. Die 70-jährige Autofahrerin aus Glauchau in Sachsen kam schwerstverletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der 27-Jährige und seine 53 und 33-jährigen Mitfahrer wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten völlig zerstört abgeschleppt werden. Möglicherwiese führte ein Sekundenschlaf zum Unfall. Hierzu laufen die Ermittlungen. Bis 15 Uhr war die Bundesstraße voll gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5279309

Polizeibericht Region Nordhausen: Vier Menschen zum Teil schwer verletzt, Rettungshubschrauber im Einsatz