Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt – Ermittlungen nach schwerer Brandstiftung, Update 22.07.2022, 15 Uhr

Rastatt (ots) –

Der Festgenommene wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Baden-Baden im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter des Amtsgerichts Rastatt vorgeführt. Er ist dem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt und hat Haftbefehl erlassen. Der Tatverdächtige wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

/an

Ursprungsmeldung vom 21.07.2022, 15:19 Uhr

POL-OG: Rastatt – Ermittlungen nach schwerer Brandstiftung

Rastatt (ots) – Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Industriestraße haben Beamte der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Der in dem Objekt wohnhafte Tatverdächtige soll in den frühen Donnerstagmorgenstunden ein Feuer im Kellerabteil des Gebäudes gelegt haben.

Durch den folgenden Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Wohnkomplex, woraufhin die Feuerwehr mit starken Kräften ausrückte. Durch die frühzeitige Entdeckung des Brandes konnte die Ausbreitung des Feuers verhindert und die zum Teil schlafenden Bewohner aus dem Anwesen heraus begleitet werden.

Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Durch die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige unweit des Mehrfamilienhauses von Kräften des Polizeireviers Rastatt widerstandslos festgenommen werden. Das Ausmaß sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

/an

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5279751

Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt – Ermittlungen nach schwerer Brandstiftung, Update 22.07.2022, 15 Uhr