Polizeibericht Region Köln: 220719-2-KBAB

Köln (ots) –

Beim Zusammenstoß dreier Autos auf der A 565 in Höhe Bonn Auerberg hat die Beifahrerin eines Toyota am Dienstag (19. Juli) gegen 12.40 Uhr schwere Verletzungen erlitten. Der Fahrer und die am Unfall beteiligten Fahrerinnen eines Audi sowie eines Mazda kamen leicht verletzt in Krankenhäuser. Infolge des chaotischen Schadensbilds und widersprüchlicher Angaben der Beteiligten ist der Unfallhergang noch unklar. Das Unfallaufnahmeteam der Köln ist im Einsatz.

Fest steht, dass der Toyota und der Mazda sich nach einer Kollision überschlugen und auf dem Dach liegenblieben, während der Audi auf der mittigen Betonschrammwand zum Stehen kam.

Feuerwehr- und Polizeikräfte sperrten die betroffene Richtungsfahrbahn Altenahr ab Bonn-Beuel-Nord und an der Auffahrt Bonn-Auerberg. Der Stau fließt derzeit über den Überholstreifen ab. (cg/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5277013

Polizeibericht Region Köln: 220719-2-KBAB

Presseportal Blaulicht