SWR – Das Erste: SWR Gaslücke – wie sicher ist die Energieversorgung? “Plusminus” im Ersten

Stuttgart (ots) –

ARD-Wirtschaftsmagazin “Plusminus” am Mittwoch, 27. Juli 2022, 21:45 Uhr, Das Erste / Moderation Alev Seker (SWR)

Seit vergangener Woche fließt das Gas durch die Pipeline Nord Stream 1 wieder. Der Füllstand der deutschen Gasspeicher steigt. Doch ob die Gasmengen, die von Russland geliefert werden, stabil bleiben, ist fraglich. Was bedeutet das für die Versorgung? Das ARD-Wirtschaftsmagazin “Plusminus” berichtet am Mittwoch, 27. Juli 2022, 21:45 Uhr im Ersten. Online in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/), auf Youtube (https://www.youtube.com/) und bei Plusminus (https://www.daserste.de/information/-boerse/plusminus/index.html).

Gas für Heizung und Strom

Betroffen ist längst nicht nur die Wärmeversorgung. Rund ein Drittel des Gases wird verstromt, deshalb ist auch die Energieversorgung in Deutschland in Gefahr. Ende des Jahres sollen auch noch die drei letzten Kernkraftwerke vom Netz gehen. Schon lange werden Stimmen laut, die Laufzeit der Kernkraftwerke zu verlängern. Doch wie realistisch ist das? Und könnte das die Stromversorgung im kommenden Winter retten? “Plusminus” zeigt, was ein möglichen Stromnotstand für Versorger, Unternehmen und :innen bedeutet.

Gestörte Lieferketten – wie Logistikprobleme die Inflation befeuern

Spielwaren, Fahrradersatzteile, Elektronikartikel – nicht lieferbar. Halbleiter, Aluminium, Papier – Mangelware. Während man zu Beginn der Corona Pandemie noch davon ausging, dass sich Lieferprobleme und Materialengpässe in der deutschen Wirtschaft in wenigen Monaten auflösen, hat sich die Situation inzwischen sogar verschärft. Laut einer aktuellen Umfrage des Münchner ifo-Instituts sind inzwischen mehr als drei Viertel der deutschen Unternehmen von Lieferproblemen betroffen. “Die Situation ist sehr außergewöhnlich, wenn man das im historischen Kontext betrachtet. Solche Zahlen hatten wir bis in die 1980er Jahre nicht gesehen”, so der zuständige Studienleiter Dr. Klaus Wohlrabe vom ifo-Institut. Gestörte Lieferketten und Stau in Häfen sorgen in deutschen Unternehmen immer häufiger für Stillstand in der Produktion. Das könnte Wachstum und Wohlstand kosten. Verbraucher:innen müssen sich wohl nicht nur auf Lücken im Regal im Weihnachtsgeschäft einstellen, sondern auch auf höhere Preise.

Zitat frei mit Nennung der Quelle “SWR”.

Der Beitrag ist nach Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek sowie unter plusminus.de zu sehen.

Außerdem auf youtube.com.

Fotos unter ARD-foto.de

Informationen, kostenfreies Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/plusminus-gaslücke-2022 (http://swr.li/plusminus-gasl%C3%BCcke-2022).

Um Podcast- und -Tipps sowie Informationen zur ARD Mediathek oder der ARD Audiothek zu erhalten, folgen Sie auch diesen Newsräumen:

ARD Audiothek: https://www.presseportal.de/nr/153004

ARD Mediathek: https://www.presseportal.de/nr/153003

Kontakt Redaktion “Plusminus”: 0711 929 11359, plusminus@SWR.de

Kontakt:

Newsroom: SWR – Das Erste
Pressekontakt: Katja Matschinski
0711 929 11063
katja.matschinski@SWR.de

Quellenangaben

Bildquelle: Alev Seker ist neue SWR Moderatorin von Plusminus.
© SWR/Patricia Neligan, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung “Bild: SWR/Patricia Neligan” (S2). SWR-Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75892 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/75892/5281729

SWR – Das Erste:  SWR  Gaslücke – wie sicher ist die Energieversorgung? “Plusminus” im Ersten

Presseportal