Polizeibericht Region Freiburg: Emmendingen: Gebäudebrand verursacht hohen Sachschaden

Freiburg (ots) –

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 26.07.22, gegen 00.05 Uhr wurde in der Burgstraße in Emmendingen ein Dachstuhlbrand gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung festzustellen. Im weiteren Verlauf der Brandentwicklung schlugen die Flammen teilweise bis zu zehn Meter aus dem Dach heraus.

Rund um die Brandörtlichkeit waren zahlreiche Schaulustige vor Ort.

In Teilen der Nachbarschaft fiel der Strom aus.

Gegen 01.15 Uhr konnte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle bringen.

Um 03.40 Uhr wurde das Feuer vollständig gelöscht. Es gab keine Verletzten.

Aus jetziger Sicht dürfte die Schadenshöhe im hohen sechsstelligen Bereich liegen. Zur Ursache des Brandausbruchs liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Am heutigen Tag werden Brandermittler die Örtlichkeit noch einmal in Augenschein nehmen.

Bei dem Anwesen handelt es sich um ein derzeit unbewohntes Wohnhaus.

Weitere Ermittlungen dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Erik Kunz
Te. 0761/882-1009
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5281914

Polizeibericht Region Freiburg: Emmendingen: Gebäudebrand verursacht hohen Sachschaden

Presseportal Blaulicht