Polizeibericht Region Köln: 220727-1-KREK

Köln (ots) –

Polizei und Staatsanwaltschaft geben bekannt:

Zivilbeamte der Köln haben in der Nacht auf Mittwoch (27. Juli) nach Einbrüchen auf zwei Firmengelände in Erftstadt (Rhein-Erft-Kreis) drei 20, 23 und 24 Jahre alte Tatverdächtige gestellt. Die Polizisten stellten umfangreiches Diebesgut sicher. Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls sollen die Festgenommenen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Unter erheblicher Geräuschentwicklung sollen die Tatverdächtigen gegen 2 Uhr Kabeltrommeln von einem Firmengelände sowie einen Würfeltresor aus einem verschlossenen Büro gestohlen und verladen haben. Eingesetzte Polizeikräfte stoppten eins der beiden Fluchtfahrzeuge, einen Ford Focus, an der Bundesstraße 265 bei Erftstadt sowie den mit der Beute beladenen Mercedes Sprinter auf der A 565 im Autobahnkreuz Bonn-Nord und nahmen die Insassen fest. (cg/iv)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5283245

Polizeibericht Region Köln: 220727-1-KREK

Presseportal Blaulicht