Polizeibericht Region Nordhausen: Autofahrer beim Überholen in den Straßengraben gedrängt

Nordhausen (ots) –

Auf der Bundesstraße 4, zwischen Neuheide und Hain, kommt es derzeit immer noch zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 13.20 Uhr beabsichtigte ein 51-jähriger Autofahrer, der mit seinem Skoda in Richtung Nordhausen unterwegs war, eine vor ihm fahrendes Fahrzeugkolonne zu überholen. Als er auf Höhe eines Mercedes Sprinters war, zog der 55-jährige Fahrer sein Fahrzeug nach links, um auch zu überholen. Hierbei kam es zur seitlichen Kollision, wodurch der Skoda in den Straßengraben gedrängt wurde. Der Skodafahrer wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Skoda wurde zwischenzeitlich abgeschleppt. Der Sprinter ist noch am Unfallort und wird ebenfalls abgeschleppt. Mitarbeiter des zuständigen Straßenbaulastträgers sind vor Ort, um sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu kümmern.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5283280

Polizeibericht Region Nordhausen: Autofahrer beim Überholen in den Straßengraben gedrängt