Polizeibericht Region Gera: Unfall nach Wendemanöver – Polizei stellt alkoholisierten Fahrer fest

Gera (ots) –

Gera: Gegen 20.20 Uhr kamen Beamte der Gera gestern (27.07.2022) in der Kaimberger Straße zum Einsatz, nachdem von dort ein Verkehrsunfall während eines Wendemanövers gemeldet wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen wendete der Fahrer (59) eines Fiat-Transporters gegen 19.25 Uhr, um rückwärts in eine Grundstückseinfahrt zu fahren. Dabei übersah der Mann einen Mopedfahrer (18), der hinter ihm fuhr und kollidierte mit diesem. Der Mopedfahrer wurde dabei leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 59-Jährigen einen Atemalkoholwert von mehr als 0,7 Promille fest. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und der fahrlässigen Körperverletzung. (JMV)

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5283808

Polizeibericht Region Gera: Unfall nach Wendemanöver – Polizei stellt alkoholisierten Fahrer fest

Presseportal Blaulicht