Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsbad-Langensteinbach – Unbekannter verursacht Vollbremsung und verletzt …

Karlsruhe (ots) –

Ein Unbekannter verursachte wohl am Mittwoch gegen 15 Uhr eine Vollbremsung einer Straßenbahn an der Haltestelle Schießhüttenäcker in Langensteinbach und stieß den Fahrer ins Gleisbett. Hierbei wurde er schwer verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand überquerte der Unbekannte offenbar unmittelbar beim Einfahren der Straßenbahn in die Haltestelle die Schienen, so dass der Fahrer eine Vollbremsung einleiten musste. Anschließend stellte der Straßenbahnführer den Verursacher zur Rede. Der vermeintliche Täter stieß wohl den Fahrer während der Aussprache unvermittelt rückwärts in das Gleisbett und flüchtete.

Der Straßenbahnführer wurde durch den Aufprall ohnmächtig, musste durch Ersthelfer reanimiert werden und kam in ein Krankenhaus. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Das Polizeirevier Ettlingen hat die Ermittlungen übernommen.

Matthias Göhrig, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5284136

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsbad-Langensteinbach – Unbekannter verursacht Vollbremsung und verletzt …

Presseportal Blaulicht