Polizeibericht Region Stuttgart: Zeugen gesucht: Zwei Mädchen im Zug belästigt

Stuttgart/Tübingen (ots) –

Am gestrigen Abend (28.07.2022) wurden zwei Mädchen auf der Fahrt von Stuttgart nach Tübingen durch einen bislang unbekannten auf sexuelle Art belästigt und berührt.

Die beiden jungen Mädchen im Alter von 15 und 16 sind am gestrigen Abend (28.07.2022) um 21:15 Uhr in den IRE 19395 von Stuttgart nach Tübingen ( Ankunft: 22:01 Uhr) eingestiegen, als ein bislang unbekannter Mann sie zunächst verbal sexuell belästigt haben soll und im Anschluss der 15-Jährigen offenbar ans Bein fasste. Kurz vor Halt des Zuges am Bahnhof Tübingen ist der unbekannte Täter mit der Zugbegleiterin aneinandergeraten, da er keine Maske trug und daraufhin den Zug verlassen sollte. Noch vor Eintreffen der alarmierten Streife der Bundespolizei konnte der Beschuldigte flüchten.

Der Täter soll ca. 40 Jahre alt und schlank sein, er habe lichtes schwarzes kurzes Haar und war wohl bekleidet mit einem Trikot des FC Bayern München, einer kurzen Sporthose und Turnschuhen der Marke Asics. Zudem soll er wohl stark alkoholisiert gewesen sein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ermittelnden Bundespolizei Stuttgart unter der Rufnummer +49 711 870 35 0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Katharina Hamm
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5284506

Polizeibericht Region Stuttgart: Zeugen gesucht: Zwei Mädchen im Zug belästigt