Polizeibericht Region Mannheim: ReilingenRhein-Neckar-Kreis: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Einen Verkehrsunfall verursachte am Donnerstagabend ein unbekannter Autofahrer auf der L 723 bei Reilingen. Eine 31-jährige Frau war gegen 19 Uhr mit ihrem Opel Adam auf der L 723 von Reilingen in Richtung Walldorf unterwegs. Kurz vor der Autobahnbrücke kam ihr auf ihrer Fahrspur ein weißer Kleinwagen entgegen, der offenbar trotz durchgezogener Mittellinie überholte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste die 31-Jährige stark ab. Eine ihr nachfolgende 46-Jährige konnte ihren Opel Zafira nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr der 31-Jährigen auf. Der unbekannte Kleinwagen fuhr, ohne anzuhalten, einfach weiter.

Nach dem Zusammenstoß klagte der 8-jährigen Beifahrer im Opel Zafira über Schmerzen im Brustbereich. Er wurde im Beisein seiner Mutter durch Rettungskräfte vor Ort behandelt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, gab an, dass es sich beim unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Kleinwagen unbekannter Marke mit KA-Kennzeichen gehandelt habe.

Weitere Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden sind und sachdienliche Hinweise zum Unfallablauf sowie zum unfallverursachenden Fahrzeug und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5284668

Polizeibericht Region Mannheim: ReilingenRhein-Neckar-Kreis: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht