Polizeibericht Region Köln: 220729-5-K Zwei Tatverdächtige dank Videobeobachtung in Kalk überführt

Köln (ots) –

Mit Unterstützung der Videobeobachtung haben Polizisten am Donnerstag (28. Juli) innerhalb weniger Stunden in Köln-Kalk einen Wiederholungstäter für Fahrten ohne Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen und einen mutmaßlichen Hehler gestellt

Die Fälle im Detail:

Gegen 13.30 Uhr erkannte ein Mitarbeiter der Videoleitstelle den Fahrer eines BMW auf der Kalk-Mülheimer-Straße wieder, der bereits mehrfach ohne gültige Fahrerlaubnis am Steuer aufgefallen war.

Eine hinzugerufene Streife kontrollierte den 28-Jährigen wenig später auf der Rösrather Straße. Nach einem positiven Drogentest ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an und ließen den BMW des Wiederholungstäters abschleppen.

Wenige Stunden später beobachteten die Videobeobachter über ihre Bildschirme, wie ein 32-Jähriger an der Kreuzung Rolshover Straße/Johann-Mayer-Straße aus seinem Rucksack heraus Sportbekleidung samt Preisetiketten zum Verkauf anbot. Eine Kalker Streife fand bei der Kontrolle des polizeibekannten Mannes mutmaßliches Diebesgut und stellte es sicher. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige und erteilten dem Verdächtigen einen Platzverweis. (mw/iv)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5285186

Polizeibericht Region Köln: 220729-5-K Zwei Tatverdächtige dank Videobeobachtung in Kalk überführt

Presseportal Blaulicht