Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Gewichtiges Beutegut

Erfurt (ots) –

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag trieben bislang unbekannte Täter ihr Unwesen auf einer Baustelle in der Schillerstraße. Diese fuhren vermutlich mit einem Kraftfahrzeug über den Thomaspark in die Baustelle. Zuvor öffneten sie den dort befindlichen Baustellenzaun. Von der Baustelle entwendeten sie einen 150 kg schweren Hydraulikhammer für einen Minibagger. Ein weiterer, deutlich größerer Hydraulikhammer mit einem Gewicht von ca. 600 kg, war ebenfalls Objekt der Begierde. Wahrscheinlich war dieses Gewicht jedoch zu hoch, sodass die Täter den Hammer auf der Baustelle zurückließen. Der geschätzte Wert des Beutegutes wurde auf 8000,- EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise können beim Inspektionsdienst Erfurt-Süd unter der Vorgangsnummer 0184815/2022 mitgeteilt werden. (CSch)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5285268

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Gewichtiges Beutegut