Polizeibericht Region Köln: 220731-1-LEV 25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

Köln (ots) –

Nach einem versuchten Raub am Samstagvormittag (30. Juli) auf einen Taxi-Fahrer (56) in Leverkusen-Quettingen haben Polizisten den mutmaßlichen Tatverdächtigen (25) zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Der Leverkusener muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Der Taxifahrer erlitt bei dem Angriff eine Platzwunde sowie Hämatome im Gesicht, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der 25-Jährige nach der Taxifahrt von Düsseldorf in die Quettinger Straße gegen 10.30 Uhr mit dem Fahrer über die bereits bezahlten Fahrkosten gestritten haben. Zeugenaussagen zufolge soll er dann auf den 56-Jährigen eingeschlagen und versucht haben, die zuvor gezahlten 75 Euro wieder zu bekommen.

Hinzugerufene Einsatzkräfte brachten den aggressiven und alkoholisierten Verdächtigen ins Polizeigewahrsam nach Köln. Da ein Alkoholtest bei dem jungen Mann mehr als 1,3 Promille ergab und er den Konsum von Marihuana einräumte, entnahm ein Arzt ihm dort zwei Blutproben. (mw/iv)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5285739

Polizeibericht Region Köln: 220731-1-LEV 25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

Presseportal Blaulicht