Polizeibericht Region Nordhausen: Alkoholisiert quer durch die Stadt

Nordhausen (ots) –

Eine Zeugin meldete sich gestern Mittag gegen 12.30 Uhr bei der und teilte mit, dass ihr am Beethovenring die Vorfahrt genommen wurde. Nur durch eine Vollbremsung konnte sie einen Zusammenstoß verhindern. Der Fahrer des Kia Motor setze ungehindert seine Fahrt in Richtung Salza fort. Im Bereich eines Überweges in der Bochumer Straße, in Richtung Hauptstraße, musste ein Mann ein Kind von der Straße zurückziehen, um eine Kollision mit dem Kia zu vermeiden. Auch hier zeigte der Fahrer keinerlei Reaktion und fuhr ungehindert weiter in Richtung Zuckerweg. Im Bereich Van-der-Föehr-Damm konnten die Beamten den 68-jährigen Fahrer stellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen positiven Wert von 1,3 Promille. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkohol sowie Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5286179

Polizeibericht Region Nordhausen: Alkoholisiert quer durch die Stadt

Presseportal Blaulicht