Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Auto bringt Rollerfahrer zu Fall – schwer verletzt

Freiburg (ots) –

Am Freitagmittag, 29.07.2022, sind ein Auto und ein Motorroller auf der B 34/Bahnhofstraße in Rheinfelden kollidiert. Der 62 Jahre alte Rollerfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus. Gegen 14:10 Uhr war ein 63-jähriger Autofahrer aus der Marie-Curie-Straße auf die bevorrechtige Bundesstraße eingefahren und mit dem dort fahrenden Rollerfahrer zusammengestoßen. Dieser kam zu Fall. Da beim Rollerfahrer ein Alkoholwert von gut 0,4 Promille gemessen wurde, wurde eine Blutprobe erhoben. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 4500 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5286586

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Auto bringt Rollerfahrer zu Fall – schwer verletzt

Presseportal Blaulicht