Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0477 –Eine Reise durch die Gesetzbücher–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vegesack, OT Vegesack, Aumunder Heerweg

Zeit: 01.08.22, 14.40 Uhr

Nachdem ein unter Drogeneinfluss stehender 42 Jahre alter Mann am Montag in Vegesack mit einem gestohlenen Auto ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen bei Rot über die Ampel fuhr, klickten wenig später für ihn die Handschellen.

Der 42-Jährige ignorierte in seinem Opel das Rotlicht im Aumunder Heerweg. Die Ergebnisse der anschließenden Verkehrskontrolle durch die zeigten, dass der Mann Gesetze offenbar nur als Angebote wahrnahm. Nicht nur, dass er in einem bereits im Mai gestohlenen Auto saß, war der Bremer auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Drogenschnelltest verlief ebenfalls positiv und auch die Kennzeichen passten nicht zu dem Opel. Im Fahrzeug stellten die Einsatzkräfte diverses Einbrecherwerkzeug und Kupferrohre sicher. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen beschlagnahmten die Ermittlerinnen und Ermittler weitere mutmaßliche Diebesbeute, wie Uhren, diverse Autoschlüssel und Fahrzeugpapiere. Da der 42 Jahre alte Mann eine Geldstrafe nicht bezahlte, wurde er auch noch per Haftbefehl gesucht. Dieser wurde nun vollstreckt. Die weiteren umfassenden Ermittlungen der Enzyklopädie an Gesetzesverstößen dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5287178

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0477 –Eine Reise durch die Gesetzbücher–