Polizeibericht Region Offenburg: Hohberg, A5 – Auffahrunfall fordert Verletzte

Hohberg, A5 (ots) –

Nach einem Unfall auf der A5 am Dienstagmorgen war ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von 20.000 Euro zu bilanzieren. Gegen 9:45 Uhr musste eine 22 Jahre alte Renault-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen, was ein nachfolgender 35-Jähriger in seinem Toyota offenbar übersah. In der Folge fuhr der Mittdreißiger dem Renault auf und schob diesen auf einen davor fahrenden VW auf. Dessen 23 Jahre alter Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um den Fahrer und brachten ihn zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum. Während der Renault und der VW abgeschleppt werden musste, konnte der Toyota seine Fahrt fortsetzen.

/rs

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5288056

Polizeibericht Region Offenburg: Hohberg, A5 – Auffahrunfall fordert Verletzte