Polizeibericht Region Gotha: Gleich zweimal an einem Tag den Gewahrsam der Polizei aufgesucht

Arnstadt – Ilmenau (ots) –

Ein in der Stadtilmer Straße abgestellter PKW Seat, war am Freitagmittag Beute eines 42-jährigen Täters. Er hatte leichtes Spiel da der Pkw offen stand und der Schlüssel im Zündschloss steckte. Allerdings kam der 42-Jährige nicht weit, da er im Bereich Stadtilmer Straße /Rudolstädter Straße einen Verkehrsunfall verursachte und dabei gegen einen Pkw Audi stieß. Glücklicherweise wurde niemand der Beteiligten verletzt. Allerdings stieg der 42-Jährige aus dem Pkw und flüchtete zu Fuß, unerlaubt von der Unfallstelle. Bei seiner Flucht rannte er entlang der Rudolstädter Straße und trat und schlug gegen mehrere dort parkende Pkw´s. An mindestens fünf PKW´s entstand hierdurch Sachschaden. Seine Flucht endete in der Turnhalle in der Käfernburger Straße. Zuvor schlug er dort noch eine Scheibe ein, um die Sporthalle betreten zu können. Erst dort konnte er durch die Polizeibeamten festgenommen werden. Seine Beweggründe für diese Taten waren bisher nicht zu ermitteln.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 42-Jährige zunächst aus dem Gewahrsam entlassen.

Gegen 22:00 Uhr wurde dieser Mann wieder als auffällig gemeldet. Im Bereich der Unterpörlitzer Straße badete er in einem Teich und betrat unberechtigt ein Grundstück. Gegen die hier durchgeführten Maßnahmen leistete er Widerstand gegen die Polizeibeamten vor Ort. Dies hatte wiederum die Gewahrsamnahme zur Folge.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5290740

Polizeibericht Region Gotha: Gleich zweimal an einem Tag den Gewahrsam der Polizei aufgesucht

Presseportal Blaulicht