Immobilien in Santa Ponsa – wohnen, wo andere Urlaub machen

Die Insel Mallorca gehört zu den beliebtesten Ferienzielen in Europa. Die größte Insel der Balearen im Mittelmeer hat ihren Gästen viel zu bieten: Traumhaft schöne Strände, einsame Buchten, kristallklares Wasser, Berge und ein reiches kulturelles Leben. Viele sind in die Insel so verliebt, dass sie sich entweder dauerhaft dort niederlassen, oder zumindest auf Mallorca überwintern möchten. An passenden mangelt es nicht.

Der schöne Südwesten von Mallorca

Wer Mallorca nur mit dem Ballermann in Verbindung bringt, hat leider noch nicht allzu viel von der Insel gesehen. So lohnt sich eine in den Südwesten der Insel, denn dort liegt Santa Ponsa. Der Ort, der nur 25 Autominuten von der Inselhauptstadt Palma entfernt ist, kann auf eine interessante zurückblicken. Die ist sehr gut, was auch für das Immobilienangebot gilt. Wer Immobilien in Santa Ponsa kaufen möchte, hat die berühmte Qual der Wahl. Die elegante Villa mit Pool und Terrasse ist im Angebot, ebenso wie die rustikale Finca. Wer es modern mag, entscheidet sich für eines der schicken Appartements mit Blick auf das Meer. Ganz gleich, welche Art von Immobilie infrage kommt, es wird nicht schwerfallen, sich auf Dauer in dem schönen Ort auf Mallorca niederzulassen.

Was macht Santa Ponsa so reizvoll?

Santa Ponsa ist speziell bei Familien sehr beliebt, sowie bei allen, die gerne Golfspielen und bei den Fans von Booten aller Art. Wer in Santa Ponsa überwintern möchte, wird sehr schnell feststellen, wie angenehm die Temperaturen sind und wie ruhig es dort ist. Da es eine gute Anbindung an Palma gibt, ist Santa Ponsa sogar als dauerhafter Wohnsitz eine gute Idee. Alle, die aus dem Stress und der Hektik des Alltags aussteigen wollen, sind in Santa Ponsa genau richtig. Zur Infrastruktur des Ortes gehören Banken, ebenso wie Supermärkte und Geschäfte, zudem hat Santa Ponsa noch eine internationale Schule. Das Leben vor Ort ist sehr entspannt und entschleunigt, aber immer fröhlich.

Perfekt für alle Sportfreunde

Alle, die gerne sportlich aktiv sind, sollten darüber nachdenken, sich eine Immobilie in Santa Ponsa zu kaufen. Passionierte Wanderer finden im nahen Tramuntangebirge viele schöne Wanderwege, aber auch Radfahrer kommen auf ihre Kosten. Falls das einmal nicht mitspielt, gibt es mit dem Kletterwald „Jungle Parc“ die Möglichkeit, drinnen der Kletterleidenschaft nachzukommen. Für einen erholsamen Spaziergang bietet sich der Naturpark „Sa Morisca“ an. Dort leben wilde Sittiche und viele Enten. Besonders interessant ist dieser Park noch aufgrund seiner archäologischen Funde. Mit ist Santa Ponsa auch vielen Tennis-Fans bekannt, denn dort wird jedes Jahr ein ATP-Turnier mit einem stets hochkarätigen Teilnehmerfeld ausgetragen. Sogar an alle aktiven Golfer ist gedacht, denn es gibt drei erstklassige Resorts.

Fazit

Bei Immobilien auf Mallorca denken viele Menschen an die klassische Finca. Früher waren Fincas die traditionellen Bauernhäuser der Insel, heute sind es beliebte Ferienimmobilien mit entsprechendem Komfort. Trotz Modernisierung haben sich die Fincas in Santa Ponsa ihren einzigartigen Charme bewahrt. Repräsentativ hingegen sind die Villen in unterschiedlichen Größen und Grundrissen mit Blick auf das blaue Mittelmeer. Für alle, die in Santa Ponsa den Winter verbringen wollen, bietet sich eines der modernen Appartements an. Sie bieten viel Komfort und sind nicht nur bei älteren Mallorca-Fans beliebt.

Bild: @ depositphotos.com / Wirestock

Immobilien in Santa Ponsa – wohnen, wo andere Urlaub machen

Ulrike Dietz