Tourismus-Service Grömitz / OstseeFerienLand: Ab aufs Rad Das OstseeFerienLand auf zwei Rädern erkunden

Grömitz / OstseeFerienLand (ots) –

Die heißen Tage werden weniger, alle Eissorten der Saison sind verköstigt und die Sommerferien gehen zu Ende – perfekte Bedingungen, um sich auf den Drahtesel zu schwingen und das OstseeFerienLand (Dahme, Grömitz, Kellenhusen, Grube & Lensahn) und seine Umgebung zu erkunden. An diversen Zielen und Zwischenstopps warten die benötigten Energiereserven in Form von Kulinarik, Abenteuer oder Wissenswertem auf ausgepowerte Radler. Eins steht fest: Die Region hat für jeden Geschmack etwas parat.

Beim Radeln über den Deich von Grömitz über Cismar in Richtung Kellenhusen lässt sich – idealerweise mit etwas Rückenwind – der herrliche Blick über die Lübecker Bucht genießen. Von hier aus geht es unterwegs auch ins Achterland, das noch viel mehr als Strand und Meer zu bieten hat. Gut ausgebaute Radwege laden zu kleineren und größeren Touren ein. Zwischendurch bieten sich zahlreiche Gelegenheiten zur Einkehr in den (Hof)Cafés der Region wie beispielsweise das Scheunencafé auf Hof Hagen in Stadtfurth zwischen Nienhagen und Cismar oder auch das Hofcafé Lunaus in Kabelhorst bei Lensahn. Diese und weitere Cafés locken mit leckeren Kuchen und Torten und sonnigen Terrassenplätzen. Wer weniger Tortenhunger und mehr Wissensdurst verspürt, ist im Klosterdorf Cismar gut aufgehoben. Über das altehrwürdige Kloster Cismar mit seiner bewegten Historie gibt es einiges zu erfahren. Außerdem werden noch bis 18. September einige beeindruckende Werke des Bremer Realisten Till Warwas in den Räumen des Ostholstein-Museums, der ehemaligen Amtmannwohnung im Klostergebäude, ausgestellt. Für die Abenteurer unter den Radfahrern lohnt sich am Wochenende ein Halt beim Flugplatz in Grube, von dem aus nach vorheriger telefonischer Vereinbarung und passenden Wetterverhältnissen Rundflüge über die Region mit verschiedenen Flugzeugtypen möglich sind.

Für jene, die sich bei der Routenwahl auf Ortskundige verlassen wollen finden z.B. jeden Mittwoch (von April bis Oktober) vom Grömitzer Radguide geführte Radtouren rund um Grömitz statt. Start ist jeweils vom Seebrückenvorplatz aus um 10.00 Uhr und zurück ist die Gruppe um ca. 13.30 Uhr am Ausgangspunkt. Jeden 1. Mittwoch im Monat geht es zur Hasselburger Mühle, wo eine Führung auf alle Teilnehmer wartet. Jeden 3. Mittwoch ist das Ziel das Gut Hasselburg, wo ebenfalls eine Führung durch die Anlage samt Herrenhaus wartet. Am 2. Mittwoch im Monat führt die Radtour zum Museumshof Lensahn, wo in die Vergangenheit der Landwirtschaft eingetaucht werden kann und am 4. Mittwoch geht es “querbeet”, je nach Windrichtung, durch die Ostholsteiner Landschaft. Jeden zweiten Mittwoch geht es auch vom Seebrückenvorplatz in Kellenhusen auf geführte Radtour rund um den Ort, durch den Forst und in die Nachbarschaft. Wer lieber am Dienstag in die Pedale treten will, startet vom -Service in Dahme auf 15 – 60 Kilometer lange Touren, die jeweils zu einem anderen Thema und Ziel stattfinden; jeden zweiten Dienstag findet eine E-Bike-Tour statt, bei der es z.B. nach Heiligenhafen geht.

Ob auf einer geführten Tour oder auch auf eigene Faust: Im OstseeFerienLand gibt es mit dem Fahrrad einiges zu entdecken. Der Hochseilgarten in Lensterstrand, der Museumshof in Lensahn, das Wildtiergehege im Kellenhusener Forst, der Leuchtturm in Dahmeshöved oder der Flugplatz in Grube sind nur eine Auswahl aus den zahlreichen möglichen Zielen und Zwischenstopps auf dem Weg durch die facettenreiche Region. Auf einigen Streckenabschnitten führt der Weg nur einen Steinwurf entfernt der Wasserlinie entlang (z.B. zwischen Kellenhusen und Dahme und weiter bis nach Rosenfelde) und bietet einen atemberaubenden Blick auf das funkelnde Farbenspiel der Ostsee. Aber egal, wohin es Radfahrer und E-Biker verschlägt: Es gibt überall besondere Blickwinkel und Destinationen zu entdecken.

Tipp für alle, die in wenigen Tagen ordentlich Kilometer machen wollen: Zu Beginn der spätsommerlichen bzw. frühherbstlichen Radfahr-Saison dreht sich im OstseeFerienLand alles rund um das Thema Radfahren. Während der Fahrradwoche vom 19. – 25. September wartet jeden Tag eine kostenfreie, geführte Radtour auf erfahrene Langstreckenradler oder auch gemütliche Sonntagsfahrer. Die Touren starten von Montag bis Freitag jeweils in einem der OstseeFerienLand-Orte Grömitz, Grube, Lensahn, Kellenhusen und Dahme. Der gebührende zweitägige Abschluss der sportlich-aktiven Woche wird dann in Form einer Sternfahrt mit Start in Grömitz, Kellenhusen, Lensahn und Dahme mit dem Ziel Flugplatz Grube geradelt, bevor am Sonntag der OFL-Fahrrathon (original aus dem Lippetal) sprich eine Rundtour durch das gesamte OstseeFerienLand stattfindet.

Alle Infos rund ums Radfahren sind unter www.ostseeferienland.de/radfahren-ostsee zu finden. Weitere Infos zur Fahrradwoche des OstseeFerienLandes gibt es unter www.fahrradwoche.de.

Kontakt:

Newsroom: Tourismus-Service Grömitz / OstseeFerienLand
Pressekontakt: Tourismus-Service Grömitz
c/o OstseeFerienLand
Jacqueline Schumacher
Neuer Markt 1
23743 Grömitz
Tel.: 04562 – 256 264
jschumacher@groemitz.de

Quellenangaben

Bildquelle: Radfahren mit Ostseeblick – das ist im OstseeFerienLand problemlos möglich. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/18560 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/18560/5293565

Tourismus-Service Grömitz / OstseeFerienLand:  Ab aufs Rad  Das OstseeFerienLand auf zwei Rädern erkunden

Presseportal